Logo der Berufsbildenden Schulen 2 Aurich

Auricher Wissenschaftstage –
Forum einer dritten Kultur

Logo des Ulricianums

Bewerbung auf Praktikumsplätze

Eine direkte, selbstständige Bewerbung bei den Instituten ist nicht möglich; dies gilt auch und gerade für Fahrten mit Forschungsschiffen.

Inhaltsübersicht

An welchen Instituten gibt es Praktikumsplätze?

Auf der folgenden – größtenteils anklickbaren – Karte sind die meisten der Institute eingezeichnet, an denen Praktika absolviert wurden (eine vollständige Liste ist als Nur-Text-Version verfügbar).

Karte mit den Praktikumsorten, 277k; Grafik: WA Baumfalk, Aurich

Grafik: WA baumfalk AUR Seite zu den Praktikumsplätzen in Jakutien Seite zu den Praktikumsplätzen an der BAH Seite zu den Praktikumsplätzen am DESY, Hamburg Seite zu den Praktikumsplätzen bei der ZEIT, Hamburg Seite zu den Praktikumsplätzen am AWI Seite zu den Praktikumsplätzen am Helmholtz-Zentrum Berlin Seite zu den Praktikumsplätzen am Max-Planck-Institut für molekulare Genetik in Berlin Seite zu den Praktikumsplätzen beim Niedersächsischen Landtag, Hannover Seite zu den Praktikumsplätzen am GFZ, Potsdam Seite zu den Praktikumsplätzen am DESY, Zeuthen Seite zu den Praktikumsplätzen bei der Regenwald-Expedition, Trinidad Seite zu den Praktikumsplätzen an der Uni Göttingen Seite zu den Praktikumsplätzen am Forschungszentrum Jülich Seite zu den Praktikumsplätzen am MPI für Radioastronomie in Bonn Seite zu den Praktikumsplätzen am Deutschen Krebsforschungszentrum in Heidelberg Seite zu den Praktikumsplätzen am MPI für Festkörperforschung in Stuttgart Seite zu den Praktikumsplätzen in Nitra, Slowakei Seite zu den Praktikumsplätzen am MPI für Entwicklungsbiologie Seite zu den Aufenthalten bei der ESO München Seite zu den Praktikumsplätzen auf der Meteor Seite zu den Aufenthalten bei der Nobelpreisträgertagung Seite zu den Praktikumsplätzen am CERN, Genf Seite zu den Praktikumsplätzen auf der Polarstern Seite zu den Praktikumsplätzen am Kunsthistorischen Institut in Florenz Seite zu den Praktikumsplätzen am Deutschen Archäologischen Institut in Rom

Wer kann sich bewerben?

Bewerben können sich Schülerinnen und Schüler der gymnasialen Oberstufe im Landkreis Aurich.

Es sind nur Einzelbewerbungen möglich, da die Institute Wert auf eine individuelle Förderung besonders interessierter Schülerinnen und Schüler legen.

Wie bewirbt man sich?

Eine Bewerbung auf einen Praktikumsplatz muss aus drei Blättern bestehen:

  1. formloses Bewerbungsschreiben an die Organisatoren mit Angabe der Interessenschwerpunkte (ggf. geplante Studienrichtung);
  2. tabellarischer Lebenslauf mit
    • vollständiger Anschrift inkl. E-Mail-Adresse (am Kopf der Seite)
    • Angaben zu Hobbys, persönlichen Interessen, sozialem Engagement
    • Nennung der Prüfungsfächer im Abitur
    • Passfoto
    • Personalausweis-Nummer (am Fuß der Seite);
  3. nicht beglaubigte Kopie des letzten Zeugnisses.

Wann werden die Praktika durchgeführt?

Die Praktika finden grundsätzlich in den Herbst- und Osterferien statt.

Wie wird das Praktikum finanziert?

Die Kosten für die An- und Abreise zum Praktikumsort sowie für die Unterkunft werden vom Stipendiatenprogramm der Auricher Wissenschaftstage getragen.

Was sind die Pflichten der Praktikanten?

Praktikanten müssen

Wer sind die Ansprechpartner?

Ansprechpartner bei der Bewerbung auf Praktikumsplätze sind für

Was ist sonst noch wichtig?

Stipendien | Seitenanfang